Luftpolsterfolie

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Topf-Schutz ThermoPlus Topf-Schutz Thermoplus
Inhalt: 1 Stück
ab 17,95 €
zwei Größen
Palmen Wurzelschutz Palmen Wurzelschutz
Inhalt: 1 Stück
19,95 €
Luftpolsterfolie Winterschutz ISO- Folie Frostschutz kleine Noppen transparent Winterschutz ISO- Folie, Luftpolsterfolie kleine Noppen
Grundpreis: 2,66 €/m²
ab 3,99 €
mehrere Größen
Isofolie Gewächshausfolie grosse Noppen Gärtner-Folie 50m Rolle, Luftpolsterfolie mit großen Noppen
Grundpreis: 2,63 €/m²
249,00 € 197,50 €
Luftpolsterfolie kleine Noppen, Meterware, 1m breit Luftpolsterfolie kleine Noppen, Meterware, 1m breit
Grundpreis: 2,20 € / 1 lfm
ab 2,20 €

Noppenfolie - Winterschutz gut & günstig

Die Winterschutz-Folien mit großen oder kleinen Luftpolstern sind als Isolationsmaterial für Kübelpflanzen günstig und bewährt. Die Folien werden regional unterschiedlich als Noppenfolie, Luftpolsterfolie oder Isofolie bezeichnet. In den kleinen Noppen der Noppenfolie befindet sich einer der besten Wärme-Dämmstoffe: Luft. Das Isolationsprinzip der Luftpolsterfolien ist das gleiche wie bei der Wärmedämmung am Haus. Die schlecht wärmeleitenden Luftschichten werden durch ein "Bindematerial" (die Noppe aus Folie) an Ort und Stelle gehalten. Das ist in den Noppen der Noppenfolie das gleiche Prinzip, wie in Dämmstoffen, wie Mineralwolle, Schafwolle oder Styropor.
Die Noppenfolie ist ein besonders preiswerter Winterschutz für Pflanzen. Beim Kübelpflanzen überwintern ist Noppenfolie bestens geignet um den Blumenkübel gegen Frost zu isolieren. Dazu wird die Noppenfolie am besten mehrfach dicht um den Blumentopf gewickelt. Je dicker die Schicht Noppenfolie ist, desto besser ist die Wärmedämmung. Da Noppenfolie nicht besonders schön aussieht und zudem recht empfindlich ist, empfehlen wir die Luftpolsterfolie unter einem Jutesack oder in einem dekorativen  Frostschutz-Übertopf zu verstecken. Auch Winterschutzmatten aus Heidekraut, Baumrinde oder Bambus können beim Kübelpflanzen überwintern über der Noppenfolie angebracht werden. Diese Winterschutzmatten aus Naturmaterial sehen toll aus und verdecken die Noppenfolie.
So gut die Luftpolsterfolie für den Winterschutz des Pflanzenkübels und der Wurzelbereichs der Pflanze ist, so schlecht ist die Luftpolsterfolie, wenn obere Pflanzenteile oder gar Immergrüne Pflanzenkronen damit eingewickelt werden. Da die Noppenfolie undurchlässig für Luft ist, entsteht unter der Folie leicht Schimmel und Fäulnis, bei Sonnen ein Hitzstau und  zudem wird der Luftaustausch der Pflanze unterbunden.
Grundregel: Noppenfolie nicht für Stamm und Pflanzenkrone verwenden.
Ganze Gewächshäuser können mit der großnoppigen, transparenten Gärtner-Isofolie isoliert werden. Auch hier fungiert die Noppenfolie als Dämmstoff. Manchmal wir diese großnoppige Isofolie auch im Frühbeet eingesetzt. 
Sie erhalten die beide Typen Noppenfolie als Rollenware im Stück oder als Meterware im individuellen Zuschnitt.
Der Topfschutz Thermoplus, ebenso wie der Palmen-Wurzelschutz sind von innen mit einer Noppenfolie isoliert.

 

 

mehr erfahren »

Die Winterschutz-Folien mit großen oder kleinen Luftpolstern sind als Isolationsmaterial für Kübelpflanzen günstig und bewährt. Die Folien werden regional unterschiedlich als Noppenfolie, Luftpolsterfolie oder Isofolie bezeichnet. In den kleinen Noppen der Noppenfolie befindet sich einer der besten Wärme-Dämmstoffe: Luft. Das Isolationsprinzip der Luftpolsterfolien ist das gleiche wie bei der Wärmedämmung am Haus. Die schlecht wärmeleitenden Luftschichten werden durch ein "Bindematerial" (die Noppe aus Folie) an Ort und Stelle gehalten. Das ist in den Noppen der Noppenfolie das gleiche Prinzip, wie in Dämmstoffen, wie Mineralwolle, Schafwolle oder Styropor.
Die Noppenfolie ist ein besonders preiswerter Winterschutz für Pflanzen. Beim Kübelpflanzen überwintern ist Noppenfolie bestens geignet um den Blumenkübel gegen Frost zu isolieren. Dazu wird die Noppenfolie am besten mehrfach dicht um den Blumentopf gewickelt. Je dicker die Schicht Noppenfolie ist, desto besser ist die Wärmedämmung. Da Noppenfolie nicht besonders schön aussieht und zudem recht empfindlich ist, empfehlen wir die Luftpolsterfolie unter einem Jutesack oder in einem dekorativen  Frostschutz-Übertopf zu verstecken. Auch Winterschutzmatten aus Heidekraut, Baumrinde oder Bambus können beim Kübelpflanzen überwintern über der Noppenfolie angebracht werden. Diese Winterschutzmatten aus Naturmaterial sehen toll aus und verdecken die Noppenfolie.
So gut die Luftpolsterfolie für den Winterschutz des Pflanzenkübels und der Wurzelbereichs der Pflanze ist, so schlecht ist die Luftpolsterfolie, wenn obere Pflanzenteile oder gar Immergrüne Pflanzenkronen damit eingewickelt werden. Da die Noppenfolie undurchlässig für Luft ist, entsteht unter der Folie leicht Schimmel und Fäulnis, bei Sonnen ein Hitzstau und  zudem wird der Luftaustausch der Pflanze unterbunden.
Grundregel: Noppenfolie nicht für Stamm und Pflanzenkrone verwenden.
Ganze Gewächshäuser können mit der großnoppigen, transparenten Gärtner-Isofolie isoliert werden. Auch hier fungiert die Noppenfolie als Dämmstoff. Manchmal wir diese großnoppige Isofolie auch im Frühbeet eingesetzt. 
Sie erhalten die beide Typen Noppenfolie als Rollenware im Stück oder als Meterware im individuellen Zuschnitt.
Der Topfschutz Thermoplus, ebenso wie der Palmen-Wurzelschutz sind von innen mit einer Noppenfolie isoliert.

 

 

ausblenden

Die Winterschutz-Folien mit großen oder kleinen Luftpolstern sind als Isolationsmaterial für Kübelpflanzen  günstig und bewährt. Die Folien werden regional unterschiedlich als Noppenfolie,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Noppenfolie - Winterschutz gut & günstig

Die Winterschutz-Folien mit großen oder kleinen Luftpolstern sind als Isolationsmaterial für Kübelpflanzen günstig und bewährt. Die Folien werden regional unterschiedlich als Noppenfolie, Luftpolsterfolie oder Isofolie bezeichnet. In den kleinen Noppen der Noppenfolie befindet sich einer der besten Wärme-Dämmstoffe: Luft. Das Isolationsprinzip der Luftpolsterfolien ist das gleiche wie bei der Wärmedämmung am Haus. Die schlecht wärmeleitenden Luftschichten werden durch ein "Bindematerial" (die Noppe aus Folie) an Ort und Stelle gehalten. Das ist in den Noppen der Noppenfolie das gleiche Prinzip, wie in Dämmstoffen, wie Mineralwolle, Schafwolle oder Styropor.
Die Noppenfolie ist ein besonders preiswerter Winterschutz für Pflanzen. Beim Kübelpflanzen überwintern ist Noppenfolie bestens geignet um den Blumenkübel gegen Frost zu isolieren. Dazu wird die Noppenfolie am besten mehrfach dicht um den Blumentopf gewickelt. Je dicker die Schicht Noppenfolie ist, desto besser ist die Wärmedämmung. Da Noppenfolie nicht besonders schön aussieht und zudem recht empfindlich ist, empfehlen wir die Luftpolsterfolie unter einem Jutesack oder in einem dekorativen  Frostschutz-Übertopf zu verstecken. Auch Winterschutzmatten aus Heidekraut, Baumrinde oder Bambus können beim Kübelpflanzen überwintern über der Noppenfolie angebracht werden. Diese Winterschutzmatten aus Naturmaterial sehen toll aus und verdecken die Noppenfolie.
So gut die Luftpolsterfolie für den Winterschutz des Pflanzenkübels und der Wurzelbereichs der Pflanze ist, so schlecht ist die Luftpolsterfolie, wenn obere Pflanzenteile oder gar Immergrüne Pflanzenkronen damit eingewickelt werden. Da die Noppenfolie undurchlässig für Luft ist, entsteht unter der Folie leicht Schimmel und Fäulnis, bei Sonnen ein Hitzstau und  zudem wird der Luftaustausch der Pflanze unterbunden.
Grundregel: Noppenfolie nicht für Stamm und Pflanzenkrone verwenden.
Ganze Gewächshäuser können mit der großnoppigen, transparenten Gärtner-Isofolie isoliert werden. Auch hier fungiert die Noppenfolie als Dämmstoff. Manchmal wir diese großnoppige Isofolie auch im Frühbeet eingesetzt. 
Sie erhalten die beide Typen Noppenfolie als Rollenware im Stück oder als Meterware im individuellen Zuschnitt.
Der Topfschutz Thermoplus, ebenso wie der Palmen-Wurzelschutz sind von innen mit einer Noppenfolie isoliert.

 

 

Zuletzt angesehen